Beteiligung

Um einen kleinen Einblick in den Alltag im Kinderladen zu erhalten, ist in der Krippe an einem festen Tag der Woche jeweils eine Familie für das Organisieren und Zubereiten des Frühstücks oder des Mittagessens ihrer Gruppe zuständig.
Jede Familie bereitet so etwa alle drei Monate ein Essen für die Kinder zu. Im Elementarbereich wird der Spätdienst von 16 – 17 Uhr von den Eltern unterstützt. Insgesamt bringen sich die Eltern mit etwa 15 Stunden im Jahr mit Elterndiensten ein. Dies kann in Form von Reparaturen, Putzdiensten, Organisatorischem oder Ähnlichem geschehen. Dadurch lernen sich alle Eltern, Kinder und das Kinderladen-Team untereinander gut kennen und wir schätzen die freundliche, familiäre Atmosphäre, die sich dadurch entwickelt hat.
Die Eltern der betreuten Kinder sind Mitglieder des Vereins. Einmal im Jahr findet eine Mitgliederversammlung statt, auf der der Vorstand des Kinderladens/Vereins gewählt wird. Etwa alle zwei bis drei Monate findet ein Elternabend statt, an dem die Erzieher von den Aktionen und dem Miteinander im Kinderladen berichten.

Hier sind die Elterndienste detailliert beschrieben: Kita LandInSicht Elterndienste Beschreibung (pdf)

Kosten

Um den höheren Personalschlüssel, die Köchin, Frühstück, Vesper, sowie außerordentliche Aktivitäten zu ermöglichen, wird ein monatlicher Zusatzbeitrag von 60 – 90 Euro (zusätzlich zum gesetzlichen Beitrag und der Verpflegungspauschale) erhoben. Dazu kommen noch 2 Euro monatlich an Vereinsgebühr.

Die regelmäßigen Putzdienste werden von den FSJlern bzw. einer Putzkraft übernommen. Ein- bis zweimal im Jahr findet ein Großputz des Ladens statt, an dem alle Eltern teilnehmen.

• 60 – 90 Euro / Monat zusätzlich, gestaffelt nach Einkommen der Eltern
• 15 h / Jahr Elterndienste, z.B. Spätdienst 16-17 Uhr
• ein bis zwei Großputztage im Jahr
• ~ alle 3 Monate Zubereiten einer Mahlzeit